Wir sind Modellschule für Partizipation und Demokratie in Rheinland-Pfalz!

Für immer mehr Kinder und Jugendliche sind Schulen nicht nur Lern-, sondern auch Lebensorte. Umso wichtiger ist es, sie an Entscheidungen über das eigene Lernen, das Zusammenleben in der Klasse und in der Schulgemeinschaft zu beteiligen. Denn wer beteiligt ist, ist eher bereit, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.

Viele Schulen in Rheinland-Pfalz haben vorbildliche Partizipationsmöglichkeiten für Schüler, Eltern und außerschulische Partner entwickelt. Sie ermöglichen ihnen, an Entscheidungen mitzuwirken, und fördern die Schüler beim Erwerb demokratischer und sozialer Kompetenzen. Die Modellschulen haben sich in vier regionalen Netzwerken zusammengeschlossen, um sich gegenseitig auszutauschen und ihre individuellen Ansätze weiter zu entwickeln.

Die Maria Montessori Schule Bad Dürkheim gehört zum Netzwerk Region Süd, das durch Jürgen Tramm von der Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Rheinland-Pfalz betreut wird.

In Schulen, die sich der Montessori-Pädagogik verpflichtet fühlen, werden Kinder und Jugendliche konsequent an ihrem eigenen Lernprozess beteiligt.

Ansprechpartnerin für die Schule ist: Lioba Leibig.

Weitere Informationen finden Sie auf den folgenden Homepages: